Atemreise

Unser Atem – eine wundervolle Energiequelle, eine Verbindung zwischen Verstand & Gefühl -  Mitten im Hier & Jetzt.

 

Eine Atemreise - auch holotropes Atmen genannt - ist eine Kombination aus vertiefter und beschleunigter Atmung, unterstützender Musik und achtsamer Begleitung. Holotrop bedeutet sich zur Ganzheit hinbewegend. Und so kommen mit dieser Arbeit körperliche und seelische Blockaden in Fluss, Abgespaltenes und Verlorengegangenes kann auf neue und bewuste Weise wieder Teil von uns werden - und tiefe erfüllte Entspannung und Präsent-Sein werden möglich. Auf diese Reise kann eine aktuelle Frage mitgenommen werden und es ist ebenso möglich, einfach offen zu sein für das, was sich zeigen möchte.

 

An diesem Nachmittag finden zwei jeweils einstündige Atemreisen statt. Jeder Teilnehmende kann so selbst in einen intensiven Atemprozess im Liegen hineingehen, wobei er die Tiefe und Intensität selbst bestimmt. Dabei wird er von einem anderen Teilnehmer begleitet, der neben ihm sitzt und für ihn da ist. In der zweiten Sitzung wechseln dann die Positionen. Anschließend ist Zeit und Raum, die gemachten Erfahrungen und Erlebnisse zu integrieren.

 

Bitte bequeme Kleidung, eine Matte sowie etwas zu knabbern für die gemeinsame Pause mitbringen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Wachstum & Begegnung