Über mich

Es liegt mir am Herzen:

  • Eine Atmosphäre von Ver-trauen und Offenheit in der Begegnung zu schaffen und dem jeweils eigenen Poten-tial Raum zur Entfaltung zu geben.
  • Ein Stück des persönlichen Weges zu einem bewussten und erfüllten, gesunden und selbstbestimmten Leben zu begleiten.
  • Dafür gemeinsam die Hin-dernisse und Ängste anzu-schauen und die darin ver-steckten „Schätze“ zu ber-gen.
  • Das „innere Licht“, den eige-nen Wesenskern zum Strah-len zu bringen. Den Frieden und die Liebe in jedem Einzelnen – und damit in der Welt zu stärken.

Aus- und Weiterbildungen:

  • Heilpraktikerin für Psychotherapie
  • Gestalttherapeutin (Gestalt-Institut Frankfurt/Main)
  • Familien- und Systemaufstellerin (Uwe Thiessat u.a.)
  • Gestalt-systemische Paar- und Familienberaterin (Gestalt-Institut Frankfurt/Main)
  • Trauerbegleiterin (Gestalt-Institut Frankfurt/Main)
  • Safe-Mentorin, Begleitung werdender Eltern (Karl Heinz Brisch, Universität München)
  • Dipl.-Ing. Ökologischer Landbau (Universität Kassel – Witzenhausen)
  • weitere eingehende Beschäftigung & Erfahrungen in den Bereichen
    • Atemtherapie
    • Naturtherapie & Naturrituale
    • Heilung von Orten und Landschaften
    • Spiritualität & kosmische Gesetzmäßigkeiten,               mehrdimensionale Zugänge zu uns Menschen, zu Natur & Kosmos

Schon als Kind und Jugendliche war ich fasziniert von der Natur, von dem Wissen indigener Kulturen und Mystik. Durch die Schwangerschaft mit meiner ältesten Tochter vor 22 Jahren und ihrem plötzlichen Tod kurz vor dem Geburtstermin verstärkte sich mein Interesse an inneren Wachs-tums- und Entwicklungsprozessen, ebenso wie an den Themen Tod, Übergängen und Trauer. Seither habe ich verschiedene Aus- und Weiter-bildungen gemacht und lerne durch vielfältige Begegnungen und Erfah-rungen immer weiter.

Ich erlebe es als eine schöne und mich erfüllende Aufgabe, die zu mir kommenden Menschen bei ihren ganz persönlichen Wachstumsprozes-sen zu begleiten.

 

Ich bin verheiratet und Mutter von drei Kindern. In ihrer Begleitung stehen für uns der Respekt vor ihrem von innen gesteuerten Wachstum, die Unterstützung beim Lösen von Entwicklungsblockaden und die Gestal-tung eines geschützten Raumes für sie im Vordergrund.


Wir leben in dem kleinen Ort Untermühle am Fuße Waldenburgs an einem kleinen See, umgeben von Äckern, Streuobstwiesen und Wald, und bewirtschaften einen landwirtschaftlichen Bio-Betrieb. Hier bauen wir Dinkel, Emmer und Sonnenblumen an, vermehren Grassamen und pflanzen Walnuss- und Obstbäume, mit Mulch. Kleinere Flächen sind der Natur vorbehalten, wo wir Blumen sähen und Hecken pflanzen. Damit möchten wir die Produktion von Nahrungsmitteln mit dem Aufbau der Bodenfruchtbarkeit, der Erhaltung der Artenvielfalt ebenso wie mit der Strukturierung der Landschaft und der Schaffung von Lebensräumen verbinden.

Mehr zu mir und meiner Arbeit auch unter www.intercrea.net

Druckversion | Sitemap
© Praxis für Wachstum & Begegnung